Casa Mali

131HSW20

ab 80 €

Casa Mali liegt am Ortseigang von Chio. Die idyllische Lage des Hauses im Südwesten der Insel ist perfekt für einen erholsamen Urlaub, weit ab von den großen Touristenzentren. Oberhalb der Ortschaft kommt man in besonders schöne Kiefernwälder. Dieses Gebiet ist zum Spazieren und Wandern sehr geeignet. Hier kann man zu Fuß die Gegend erkunden und die vielseitige Flora und Fauna bewundern. Auf dem Weg zum Teide Nationalpark bewundert man eine wilde und beeindruckende Vulkanlandschaft. Hier befindet sich der beliebte Aussichtspunkt Mirador de Chio. Von hier aus kann man den majestätischen Teide, den Hausberg Teneriffas erblicken. Das Haus ist sehr geräumig und hell. Ein geschmackvoller Mix aus modernen Stücken wie auch schönen Farben erschafft ein gemütliches Ambiente. Das Haus bietet alles um ein gelungenes Urlaub zu verbringen. Die vielen Terrassen des Hauses tragen dazu bei, das man den ganzen Tag den Sonnenschein genießen kann. Am schönsten ist es auf der Terrasse dieses Landhauses während der Abendstunden, wenn die Sonne langsam im Meer versinkt und der Himmel beim Sonnenuntergang seine bunte Farbenpracht zeigt. Der Blick auf die Nachbarinseln La Gomera und La Palma ist einfach fantastisch. Das Haus verfügt über 125qm Wohnfläche und ist aufgeteilt in:
Küche:
Mikrowelle, Backofen mit Grill, Elektro/Gasherd- zwei Platten und zwei Flammen, Wasserkocher, Toaster, Kaffemaschine, Saftpresse, Kühl-/Gefrierkombination, Essecke, Geschirr usw.
Wohnzimmer: Sofa, Sat- TV, CD- Player, Radio
2 Schlafzimmer:
davon eins mit Doppelbett 2 x 80cm x 200cm, zweites mit Schlafsofa 160cm x 200cm  Kleiderschränke, Bettwäsche
2 Badezimmer:
Dusche, Badewanne, Bidet, Waschbecken, Toilette, Waschmaschine, Hand und Badetücher
Terrassen:
eine davon ist Dachterrasse, Meerblick, Terrassenmöbel, Sonnenliegen, Sonnenschirm Außenbereich: Grillplatz, Stellplatz für PKW, Garten Für die kleinen Gäste steht ein Kinderbett und Kinderstuhl zur Verfügung. Gäste, die seinem Körper etwas Gutes tun möchten, können die Dienste eine Masseurin in Anspruch nehmen, die nach Absprache gerne ins Haus kommt.

 Preis: Die Tagesmiete beträgt 80€. Die Endreinigung kostet einmalig 80€.

Zimmer:

  • Badezimmer [2]
  • Schlafzimmer [2]
  • Wohnzimmer
  • Essecke
  • Garten
  • Küche
  • Terrasse

andere:

  • Hunde sind erlaubt
  • Internet
  • Meerblick
  • Nichtraucher

Ausstattung:

  • Backofen
  • Badetücher
  • Badewanne
  • Besteck
  • Bettwäsche
  • Bidet
  • Bügeleisen
  • CD-Player
  • Dusche
  • Elektroherd
  • Entsafter
  • Gasherd
  • Geschirrspülmaschine
  • Handtücher
  • Heizung
  • Kaffeemaschine
  • Kleiderschrank
  • Kühl- Gefrierkombi
  • Mikrowelle
  • Radio
  • SAT Fernsehen
  • Toaster
  • Toilette
  • Waschbecken
  • Waschmaschine
  • Wasserkocher
  • Zwei Kochfelder

Allgemeines zum Standort:

Chio ist ein kleines Dorf, das in der Nachbarschaft von Guía de Isora liegt. Guia de Isora ist eine Gemeinde auf der spanischen Kanareninsel Teneriffa mit 18.722 Einwohnern (Stand 2005). Sie liegt an der westlichen Küste Teneriffas. Über die TF 822 und die Autopista del Sur (südliche Autobahn) ist Guía de Isora mit der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife verbunden. Nachbargemeinden sind Santiago del Teide im Norden, La Orotava im Osten und Adeje im Süden. Die Gemeinde hat eine Ausdehnung von 143,82 km˛ auf einer durchschnittlichen Höhe von 580 m über dem Meeresspiegel.
Guia de Isora bildet das wichtigste landwirtschaftliche Zentrum im Westen der Insel. In den letzten Jahren hat der Ort sehr an Attraktivität zugenommen. Es gibt mittlerweile sehr viele gute Restaurants und alle möglichen Geschäfte. In Guia de Isora ist eine gute touristische Infrastruktur vorhanden und Sie finden hier alles, was man im Urlaub benötigt. Der Ortskern von Guia de Isora wurde zum Kulturgut erklärt und wird somit von modernen Umbauarbeiten verschont. Die Erklärung zum Kulturgut schützt das Ortsbild und sorgt dafür, dass der typische Charakter des Ortskern erhalten bleibt. Hier können Sie durch die Gassen schlendern und die typisch kanarische Architektur bewundern. Von Guia de Isora aus hat man einen spektakulären Blick auf die Nachbarinsel La Gomera. Oberhalb der Stadt beginnt der National-Park mit Bergpfaden, Pinienwäldern und Lavadünen. Auf dem Weg zum Vulkan El Teide, gibt es Bars und Lokalitäten die kanarische Küche anbieten. Vor der Küste von Guia de Isora kann man mit Ausflugsschiffen auch Wale und Delfine auf ihren Wanderungen beobachten. Rund um Guia de Isora blühen im Februar viele Mandelbäume.

Entfernungen:

Bushaltestelle ca. 120m vom Haus entfernt
Supermarkt direkt in Chio oder Altesa in Guia de Isora ca. 5 km
Strand in San Juan ca. 30 Autominuten
Strand Playa de Las Amerika etwa 40 Minuten mit dem Auto
Flughafen im Süden etwa 50 Autominuten
Flughafen im Norden ca. 1,5 Stunden Autominuten


Bitte beachten Sie, dass die Breiten- und Längengrade nur zur allgemienen Orientierung angegeben werden. Wie bei allen anderen Orten auf der Insel, werden Sie eine genaue Anfahrts-Beschreibung nach der Buchung per Mail bekommen. Vielen Dank!